Seit 6 Jahren unsere erfolgreichste Motorrad Tour und nur bei uns im Programm .....

Die "3 Seen und 7 Pässe von Ladakh" - Himalaya Motorrad Tour 

mit Nubra Valley und Taj Mahal - 11 Tage im indischen "Little Tibet"

Tsomori Lake


Seit dem Sommer 2010 fahren wir 4 mal jeden Sommer eine außergewöhnlich spannende Ladakh-Tour.

Über 400 Biker haben diese Tour in den letzten 7 Jahren mit uns schon erlebt und waren begeistert !

 

Happy_Bikers_on_the_way_to_TzoKa_Lake Girls_of_Ladakh


Ladakh 3 Seen KarteWir haben die Ladakh 3 Seen Motorradtour im Sommer 2009 als "Pilottour" mit 10 Biker-Freunden ausprobiert und alle waren begeistert.
Seit dem Sommer 2010 haben wir die Tour dann  ins Programm genommen, und wir alle sind überzeugt, das es wirklich "die beste Himalaya Motorradtour zu den höchsten Pässen der Welt nach Ladakh" ist.








Die Fotos hier geben erste Eindrücke, was zu erwarten ist …


Für die Liebhaber der klassischen Royal Enfield Bullet Motorräder und des Himalaya, haben wir eine weitere große Himalaya Motorradtour, die "Ladakh Overland" Motorrad Tour, die im Kullu-Tal in Himachal Pradesh beginnt.

Pangong Lake


Die "3 Seen von Ladakh Tour" ist das Ergebniss von 20 Jahren Erfahrung mit Motorrad Expeditionen in Ladakh, wir präsentieren Euch viele neue Pisten, Pässe und Highlights, die bisher noch niemand im Rahmen einer organisierten Motorradtour erleben konnte.

Erstmals werden auf dieser Tour insgesamt 7 sehr hohe Himalaya Pässe gefahren, davon 5 Fünftausender mit den 3 höchsten Pässe der Welt !

Our tents camp at Tsomori Lake below the Korzok monastery


Wir besuchen alle Highlights des alten buddhistischen Himalaya Königreiches Ladakh und die 3 schönsten Himalaya - Seen in der Grenzregion zu Tibet, alle über 4.500m hoch gelegen.

11 Tage sind wir in Ladakh unterwegs, am Ende der Ladakh Motorradtour besuchen wir auch das TAJ MAHAL in Agra, die gesamte Tour geht über 15 Tage und kostet  2.980 EURO  für Biker ( incl. neuer E. Starter Bullet mit Linksschaltung ) und Übernachtung im Doppelzimmer/ Zelt inklusive der indischen Inlandsflüge.

Die aktuellen Euro Preise findet Ihr hier .

Tsomori Lake


Bei dieser Ladakh 3 Seen Motorradtour werden von Dehli direkt nach Leh fliegen und zurück. Lange und anstrengende Anfahrten per Bus oder Bahn gibt es nicht mehr.




Die Termine für 2018 und 2019 stehen bereits fest und es gibt schon viele Anmeldungen.


P1010053 (Medium)


Ladakh 3 Seen Motorradtour - Die Highlights :

  • 2 Übernachtungen in der Oase Alchi - Tagestour zum Fatu La Pass und Klosten Lamayuru
  • 2 Übernachtungen im Nubra Valley in der Oase Hunda ( Kamelritt in den Sanddünen - das Kloster Diskit - die heissen Quellen von Panamik )
  • 2 Übernachtungen am Tsomori Lake beim Kloster und den tibetischen Nomaden
  • 1 Übernachtung am Pangong Lake und am Tsoka Lake
  • 1 Übernachtung in Agra uns frühmorgens Besuch des Taj Mahal zum Sonnenaufgang
  • 7 Straßenpässe werden wir auf dieser Tour überqueren :

    5.615 m | Kardungh La - Pass - Der höchste Pass der Welt !
    5.390 m | Tanglang La - Pass - Der zweithöchste Pass der Welt !
    5.360 m | Chan La - Pass - Der dritthöchste Pass der Welt !
    5.300 m | Wari La - Pass
    5.050 m | Namshang La - Pass
    4.900 m | Konka La - Pass
    4.005 m | Fatu La - Pass - Nicht ganz so hoch, aber einer der schönsten Straßenpässe der Welt !

 


 



Story 3 Lakes of Ladakh 2015





 



Story 3 Lakes of Ladakh 2015



 

NEU : Die "Zwischen Himmel und Erde"- 3 Seen von Ladakh Tour Geschichte aus MOTORRAD 21/2014 liegt hier zum Download !

near Yangtang Village Nomad tents near Tsomori Lake On 5615m high Kardungh La Pass Looking down at Korzok on Tsomori Lake

 


Biking in Nubra Valley Diskit Monasrey in the backround

Desert riding near Tsokar Lake

Our Tent Camp at Tsomori Lake


Das besondere Ladakh 3 Seen Motorradtour PROFIL

Anspruchsvoll.

Die Himalaya Motorrad Expeditionen setzen routiniertes Bikehandling, Abenteuerlust und Flexibilität der Teilnehmer voraus, um die rund 1.200 km lange Rundtour und die großen Höhenunterschiede zu bewältigen. Die Straßenverhältnisse wechseln von exzellent bis pistenartig.
Off Road Einlagen sind nicht vorgesehen, einige Pisten erinnern allerdings bisweilen ans Geländefahren. Vor allem aber sind in den Himalayas in den Monaten wo im sonstigen Indien der Monsun herrscht genaue Vorhersagen über das Wetter und den Straßenzustand schwierig.Erdrutsche und Wetterumbrüche können das Routing stark beeinflussen und zu spontanen Veränderungen im Motorradtour Programm führen. Es wartet so manches Abenteuer auf uns….
.
Thema Höhenanpassung:
Die Reise beginnt in Leh auf der Höhe von 3.500m, deshalb ist eine langsame Akklimatisation wichtig, nach 2 Nächten in Leh gehen wir dann für 2 Nächte nach Alchi am westlichen Indus auf ca 3.000 m Höhen.
Spätestens danach sind bisher bei allen Tourteilnehmern die leichten Befindlichkeitsstörungen ( Schwindel, Kopfschmerz, Schlaflosigkeit ) durch die große Höhe verschwunden gewesen.
"Richtige Höhenkrankheit" haben wir bisher noch bei keinem Tourteilnehmer auf den ähnlich kozepierten Zanskar & Ladakh Motorradreisen in den letzten 5 Jahren erlebt.

LADAKH 3 SEEN MOTORRADTOUR - DIE REISE-LEISTUNGEN :

  • Linienflüge Delhi - Leh und zurück
  • Alle Flughafentransfers
  • Unterbringung in Doppelzimmern, meist mit Dusche/WC
  • in den Camps in geräumigen Doppelzelten mit Vorzelt ( richtige Betten oder bequeme Isomatten werden gestellt )
  • dazu ein großes Frühstücks- und Dinner-Gemeinschaftszelt und separates Toilettenzelt
  • Frühstück und Abendessen (Tee, Kaffee sind enthalten, alkoholische und Softdrinks und Mineralwasser nicht )
  • auf der Motorradtour zusätzlich Snacks und Mineralwasser tagsüber im Begleit- Fahrzzeug...
  • alle Straßengebühren, Brückenzölle, Eintrittsgelder während des gemeinsamen Programms
  • Mietmotorrad Enfield Bullet 500 cc mit Vollkaskoversicherung (EUR 500 Selbstbeteiligung) Tourenausstattung der Motorräder, 2015 gebaute E.-Starter Bullets mit Linksschaltung
  • Benzin/Öl sowie alle Ersatz- und Verschleißteile
  • erfahrene deutsch- und englischsprachiger Motorrad-Tourguide während der Tour
  • Begleit-Jeep für Gepäcktransport
  • erfahrene Motorradmechaniker ( und Ersatz-Biker )
  • Sitzplatz im Begleitjeep für alle Beifahrer/innen
  • Exkursion mit privatem AC - Minibus zum Taj Mahal nach Agra mit Übernachtung im  5 Sterne Hotel- Früh morgens Besuch des Taj Mahal und des red Forts in Agra
  • am Tourende in Delhi Besuch des großen neuen "Royal Enfield Flagship Stores" und "Farewell Dinner" im netten Kahn Market Bistro mit Fusion Kitchen...Danach Transfer zum Delhi Airport oder wen gewünscht ein Transit - Zimmer im HOTEL IBIS in der Aerocity am Delhi Airport
  • Individuelle Transfers zum 1 km entfernten Delhi International Airport zum Rückflug.

Yangs from Bhutan, the best local guide in the Himalayas

Snake Bhudda at Likir

Relaxing after a tough climb

Sand storm at Tsomori Lake


P1010051 (Medium)


Das detaillierte Routing der "3 Seen und 7 Pässe von Ladakh & Nubra Valley" Motorradtouren ( Für 2017)

Ab 2018 werden wir eine erweiterte 13 Tage Tour anbieten, mit allen bisherigen und neuen Höhepunkten im Programm.

Roof Terracce Dinner at leh

Tag 1 :
Ankunft in New Delhi während der Nacht, Transfer vom internationalen zum "domestic Terminal" des Indira Gandhi Airports mit dem gratis Shuttlebus. Nach dem Check in dann frühmorgends der ca. einstündige atemberaubende Flug mit Airbus oder Boing Jets über die "Greater Himalaya Bergketten" bis nach Leh, Transfer zu unserem einfach-stilvollen Hotel mit schönem Garten in der Altstadt von Leh.

Zeit zum Relaxen und später ein gemeinsamer Erkundungsspaziergang bis zur Shanti Stupa. Willkommens Dinner in einem lokalen Biergarten Restaurant .

Leh, heute noch kein Biken ( 3.550m) Hotel Bijou in Leh

Young monks at Korzok Monasery

2. Tag :
Nach einem Einführungsmeeting startet unsere kleine "Warming Up" Biking Tour zu den berühmtesten ladakhischen Klöstern Hemis und Tikse im oberen Indus Valley, Dinner auf der Panorama Dachterrasse eines einheimischen Restaurants.

Leh , 90 km Hotel Bijou in Leh

Tent Camp on route

3. Tag :
Die Ladakh Motorradtour beginnt mit einem entspannten Trip hinab ins westliche Indus Tal, wir besichtigen die Ruinen und Temple des alten Königspalastes von Basgo und die mächtige Schlangen- Bhudda Statue am Kloster Likir. Wir erreichen die Oase von Alchi, wo wir einem stilvollen Gästehaus im Aprikosengarten übernachten, ganz dicht bei dem ältesten Kloster Ladakhs, heute ein Kulturgeschichtliches Museum mit wundervollen Tempelmalereien, restauriert von Studenten der TU. Dinner im Gartenrestaurant.

Alchi, 80 km ( 3.100m) Zimshkang Holiday Home www.zimskhang.com/

Bikers talking about the roads

4. Tag :
Tagestour hinab dem mächtigen Indus Fluss folgend bis zu den nicht enden wollenden Spitzkehren des Fatu La Passes, der sich bis auf 4.000m hochschraubt. Auf dem Rückweg besichtigen wir das beeindruckende Lamayuru Kloster, ein Wahrzeichen Ladakhs. Übernachtung wieder in Alchi….

Alchi, 130 km Zimshkang Holiday Home www.zimskhang.com/

Biking in Ladakh

5. Tag :
Auf schmalen kleinen Bergsträßchen klettern unsere Enfields hinauf zu dem Dorf Yang Tang und weiter über den kleinen namenlosen Berg Pass nach Hemis Supachen, berühmt für den uralten heiligen Wald aus Wachholderbäumen ), nachmittags kehren wir zurück nach Leh und relaxen im Garten unseres Bijou Hotels. Dinner im Pinguin Bier Garten Restaurant !

Leh, 90 km Hotel Bijou in Leh

Break to relax on top of a high pass

6. Tag :
Heute geht es erstmal richtig hoch ! Wir überqueren den wirklich Atem raubenden 5.360m hohen Chan Pass bis wir am Ende eine einer wilden Bergstraße magisch blaugrün leutenden Pangong See erreichen, Wir übernachten in einem einfachen Resort mit Blick über den weiten See bis auf da tibetische Ufer.

Pangong Lake, 160 km ( 4.300m) Guest House am Pagong See

Highway ride in Ladakh

7. Tag :
Heute ein Doppel Pass - und "biking action" pur !! Nach der Ersteigung des Chan La Passes rollen wir hinab bis ins Shakti Valley. Von dort geht es steil bergauf, die erst kürzlich eröffnete Passstraße zum Wari La Pass auf 5.300m beansprucht unsere ganze Aufmerksamkeit. Ein Abenteuerlicher Ritt auf den Enfield Bullets hinab ins weite wüste Nubra Valley folgt. Wir besuchen das uralte malerisch gelegene und wenig bekannte Diskit Kloster. Tagesziel ist die Oase Hunder, wo wir im satt grünen Garten des "Snow Leppard" Gästehauses einkehren und auch übernachten werden.

Nubra Valley, 150 km ( 3.000m ) Show Leppard Guest House in Hunder

Korzok Monastery

8. Tag :
Halbtages Erkundungs-Biketour durch das weite Tal zu den heißen Quellen von Panamik, den Nachmittag verbringen wir dann mit einem Kamelritt in den Sanddünen von Hunder. Dinner wieder im entspannenden Garten des Guest House

Nubra Valley, 110 km Snow Leppard Guest House

Dustroad Biking at the Tsomori Lake

9. Tag :
The Summit - der Gipfel ! Heute fahren wir über den mit 5.604 Metern höchsten Straßenpass der Welt den Kardungh La Pass ! Später kehren wir zurück in unser "Hauptquartier" das Hotel Bijou in Leh. Der Nachmittag ist frei, ein Besuch der "Shanti Stupa" zum Sonnenuntergang ein interessantes Programm. Dinner beim einzigen "Italiener" oder dem besten "Tibeter", ganz wie Ihr wollt.

Leh, 160 km Hotel Bijou Leh

Tsomori Lake view

10. Tag :
Heute biken wir hinaus ins östliche Indus Tal bis zur Mahe Bridge. Nach dem wir den "Inner Border Line"- Check Post passiert haben geht es wieder bergauf, über den 5.050m hohen Namshang Pass erreichen wir das Land der tibetischen Nomaden und langsam kommt der magisch türkisblaue Tsomori Lake in Sicht. Unser komfortables Zeltcamp ist nahe am Korzok Dorf und Kloster. Wir genießen die Nähe zum See und die Aussicht übe den See bis nach Tibet. Leckeres ladakhisches Dinner im Resort Restaurant Zelt.

Tsomori Lake, 230 km ( 4.500m) Nomadic Life - Deluxe Zelt Camp

Going for a swim at Tsomori Lake

11. Tag :
Ein Tag ohne Motorräder, wir erkunden erst das alte Kloster und wandern dann zu den Zeltsiedlungen der Nomaden im wilden Hochtal gleich hinter Korzok.- Ganz mutige baden auch im kühlen Tsomori See. Wir genießen die Landschaft und Atmosphäre in unserem gemütlichen Camp dicht am See..

Tsomori Lake, 0 km ( 4.500m) Nomadic Life - Deluxe Zelt Camp

Lunch break on a pass road

12. Tag :
Auf Staubpisten durch Wüstentäler - so kann man die heutige Etappe am besten beschreiben, eine staubige Angelegenheit ! Wir passieren die dampfenden Schwefel Quellen und überqueren den windgepeitschten Pologonka Pass auf 4.900m Höhe. Tagesziel ist der Tsokar Salz See, ein Naturschutzgebiet und Heimat einiger scheuer und seltener Vögel und Nageteiere. Deshalb ist unser Camp auch gut 2 km vom See entfernt, nahe an der einzigen Süßwasserquelle. Wir übernachten zum letzten mal unter dem Funkeln von tausenden Sternen 1.in einem einfacheren Zelt Camp.… eing ganz großes Erlebniss auf über 4.600m Höhe.

Tzokar Lake , 90 km ( 4.600m) Pasture Land - Deluxe Zelt Camp

On the way to Yangtang

13. Tag :
Heute steht der zweithöchste Straßen-Pass der Welt auf unserem Program, der Taglang La ( 5.390m) . Nach der gemächlichen Auffahrt geht es spektakulär weiter, durch eine wilde Felsschlucht fast 2.000m abwärts bis zum Indus River. Am frühen Nachmittag erreichen wir wieder Leh, die Motorradtour geht zu Ende. In Leh letzte Gelegenheit zum Einkaufen und abends unser "Farewell Dinner" in Eurem Lieblingsrestaurant..

Leh , 120 km Hotel Bijou

On top of 5.300m high Chang La Pass

14. Tag :
Am frühen Morgen Flug nach New Delhi, vom Airport Transfer Busfahrt im AC-Coach in 4-5 Stunden / 200km auf dem neuen Taj-Jamuna-Expressway nach Agra, wo wir in einem 4 oder 5 Star Hotel nahe am Taj Mahal.gelegen absteigen werden und den Rest des Tages relaxen...Dinner Buffet im Hotel.

Agra 5 Sterne Hotel ITC Mughal -
http://www.itchotels.in/hotels/itcmughal.aspx

The camp near Tsoka Lake

15. Tag :
Noch vor dem Frühstück besuchen wir zum Sonnenaufgang das weltberühmte Denkmal der Liebe, das "TAJ MAHAL". Nach dem Frühstück und einem Besuch des monumentalen "Red Forts", geht es mit dem "Aircondition - Bus" zurück nach New Delhi, wo wir im Kahn Market den neuen großen "Royal Enfield Flagship Store" besuchen, danach dann unser "Farewell Dinner" und ein letzter Umtrunk im Market Cafe ( sehr gute Fusion Kitchen )   Danach geht's direkt zum Abflug in den internationalen Flughafen, die meisetn Flieger gehen zwischen 2 und 4 Uhr morgens raus nach Deutschland.. Wer später abfliegt oder noch in Indien weiter reist, für Euch haben wir im komfortablen, neuen HOTEL IBIS in der Aeroport City direkt am Flughafen noch Zimmer gebucht. Am nächsten Tag individueller Transfer zum  1 km entfernten Delhi International Airport - von uns bezahlt  - oder nach dem Frühstück individuelle Weiterreise...

Hotel Ibis - Aerocity New Delhi

http://www.ibis.com/gb/hotel-7484-ibis-delhi-airport/index.shtml

Restrooms at Tsoka Lake

16. Tag :

Rückflug mit Lufthansa oder selbst gewählter Airline nach Hause, die Reise kommt zu ihrem Ende.

 


950x174px_Tsomori Lake view.jpg


... und noch ein paar Bilder der Pilot-Tour

 

Also the monks rides the bullets

Mani Stones with mandala

Morning toilet at the Tent Camp

Prayer wheel at Diskit Monastery

Camel Ride at Hunder

Deluxe Tents at the Tsomori Lake

Donating for the Alchi school project

Hill climbing at Tsoka Lake

The very shy Moongose

Wild black crane

The garden of Snow Leppard Guest House in Nubra Valley

the bikes and the crew vehicles

P1000905 (Medium)

The cosy tents at Tsomori Lake

The school project that we support in Alchi

The Camels at Hunder

View Point at Pangong Lake

Climbing apeak near Tsomosri Lake

Kurzok at Tsomori Lake

Overtaking a coach

Pagong Lake view

riding camels instaed of Bullets

Our tent camp at Tsomori Lake

Our fridge at the campground

on the roads

View Point at Pangong Lake

Riding in our Backup Truck as a taxi

   Owner of this website and copyright holder : Peter´s Classic Bike Adventure Tours ® Pvt. Ltd ( Cyprus ) Registered Office : Aristo Centre 1, Apriliou , 8 - Block B CY - 8011 Paphos - Republic of Cyprus     

426733824-2.5.28