classic-bike-newsletter-logo

Classic Bike

  DER NEWSFLASH FRÜHJAHR 2018

Classic Bike

Myanmar Tour

Liebe Freunde,
Herzlich willkommen zu unserem Newsflash, diesmal keine ausführlichen Berichte und viele Bilder,
wir haben grade erst 4 Südindien Touren erfolgreich absolviert, mit der Goa - Kerala Tour als abschließenden Höhepunkt. Jetzt sind wir in Nepal unterwegs, die zweite Tour dort wird uns erstmals nach Lo Mantang ins obere Mustang bringen, eine abenteuerliche Pilottour, wir sind sehr gespannt und drücken uns selbst die Daumen…

Im Mai / Juni dann kommt eine längere und wohl verdiente Tour Pause und dann auch wieder ein großer, bunter Newsletter..

Heute für Euch das wichtigste "kurz und knackig" :

TOUREN - NEWS - UPDATE :

Die große 3 Wochen Myanmar Tour findet sicher statt, der Termin ist auf den Februar vorverlegt worden, weil dann noch besseres Biker Wetter zu erwarten ist. Wir haben ein detailliertes Info zur Tour erarbeitet, vier 650cc Kawasaki Versys Bikes sind noch frei, jetzt bald wäre der richtige Zeitpunkt hier noch zuzusteigen.

Die einmalige Südchina - Rundreise von Yunnan hinauf in´s Shangri-La und nach Sichuan / Osttibet hat bereits 9 feste Anmeldungen und findet sicher statt. Die ausführliche Tour Beschreibung gibt’s gerne auf Anfrage.

Die BMWs 800 GS sind schon vergeben, wir haben 4 neue BMW 310 GS zusätzlich im Angebot. Für Solofahrer sind auch die chinesischen Shineray XT 400cc Enduros OK.

Diese beiden Touren werden wir nur einmal organisieren.



Wer dieses Jahr noch mit uns auf eine große Abenteuer Tour gehen will, hier geht noch was :

14.07. - 28.07.2018 3 SEEN UND 7 PÄSSE VON LADAKH TOUR ( Guide Martin )
25.11. - 09.12.2018 MAGIC NEPAL “Goldener Spät-Herbst”- Tour ( Guide Martin )



Im Winter 2018-2019 planen wir nur eine Südindien Tour, unsere "Best of South India - Goa to Kerala“ Tour vom 16.02. - 04.03.2019 wird von Road Captain Willy geguidet und ist schon fast ausgebucht.

Sollte die Nachfrage so groß sein, könnten wir vorher eine zweite Tour vom 30.01.-15.02.2019 anbieten, diese würde dann von unserer Tiziana geführt.

Übrigens gibt es fantastische Eindrücke von dieser grade zu Ende gegangenen Tour hier zu sehen….
https://www.facebook.com/willy.esser/media_set?set=a.10216437029865223.1073741838.1440704046&type=1&l=4fbbd8018b

Der ganz besondere TIPP : Im Herbst 2019 machen wir eine PILOTTOUR BHUTAN - erstmals mit den 3 wilden Tälern von MERAK, LHUENTSE und GASA . Termin 18.10. - 01.11.2019

bhutan peter

- 15 Tage Bhutan nur vom Feinsten mit neuen Pisten, mit ein bisschen "dirt biken“ wo sonst keine Touristen hinkommen -

Vom kaum erschlossenen wilden Osten des Landes bis ganz in den Westen zum Tiger´s Nest Kloster, fünf Doppelübernachtungen in Trashi Gang, in Mongar, in Bhumthang ( der Schweiz Bhutans, wir wohnen wie immer im Swiss Guest House mit Brauerei/Brennerei ), im Punaka Valley beim "Old Tiger“ im Y.T. Resort, und in Paro, wo wir im historischen Gangtey Palace Hotel wohnen werden.

Happy Cruising im Königreich der Glücks- Drachen ..

Seit 2004 haben wir in Bhutan gut 20 Motorradtouren duchgeführt, und dabei sind wir immer tiefer in dieses wunderbare Glückskönigreich vorgedrungen. Seit 5 Jahren fahren wir jetzt vom wilden Osten quer durch über alle Pässe und Täler nach Westen, wir haben alle Highlights entlang des einzigen „National Highways“ fest im Programm. Unsere 12 tägige Bhutan Intensiv Tour ist Spitze ! Seit 2 Jahren wird jetzt dieser Highway großzügig zweispurig ausgebaut, alles wird topfit asphaltiert, und spätestens 2019 wird diese Strasse ziemlich "langweilig“ sein, und es werden auch in Bhutan immer mehr Touristen und Biker hier unterwegs sein. „Modern World“ im tantrisch buddhistischen Königreich. Wir lieben ja die wilden, staubigen Pisten und die einsamen Täler hoch oben im Himalaya. Neue Pisten in die entlegensten Täler sind entstanden. Wir können jetzt die Genehmigungen bekommen, 3 der spektakulärsten Hochtäler zu erkunden, und genau das haben wir 2019 auf der nächsten Pilottour im Drachen Königreich vor.

Neu : Wir werden MERAK, LHUENTSE und GASA besuchen, 15 Tage nur das Feinste von Bhutan, ein neues Routing mit allen bekannten Highlights und viel Zeit zum Genießen des Landes. Vom kaum erschlossenen wilden Osten des Landes....bis ganz in den Westen zum Tiger´s Nest Kloster, fünf Doppelübernachtungen :

  • in Trashi Gang, von hier geht hinauf nach Merak, in die Nomaden Region ganz im Osten
  • in Mongar, von hier geht’s hinauf nach Lhuentse zu fantastischen Tempeln und dem Haus Kloster der Königsfamilie.
  • in Bhumthang , der Schweiz Bhutans wo wir im Swiss Guest House mit Brauerei/Brennerei wohnen einen Tag entspannt genießen werden..
  • im Punaka Valley, von wo wir zu den heißen Quellen von Gasa cruisen werden und beim Old Tiger im Y.T. Hotel wohnen
  • und in Paro, wo wir im historischen Gangtey Palace Hotel wohnen werden und zum Tigernest Kloster hinauf trekken werden
  • Wer mehr zu dieser Tour wissen will, bitte direkt bei Road Captain Peter melden. Noch sind 5 Bikes frei….

 

Bhutan Pilot Tour Bhutan Pilot Tour

Die "reguläre“ Bhutan Intensiv Tour steht dann im November auf dem Programm :

Bhutan   Tour Bhutan   Tour

Im Mai 2020 startet die erste ( und einzige ) München - Tibet / China-Overland Tour

Jeder bewegt dabei sein eigenes Bike, die Classic Bike Crew ist dabei, die Tour Organisation macht Hendrik von Tibetmoto !!
Unsere große Tour nimmt immer mehr Gestalt an, wir haben folgenden Planungsstand erreicht :

Der Termin steht fest : 05.05.- 20.06.2020

Die Tour wurde von uns erweitert auf 47 Tage, jetzt auch mit 6 Tagen in Tadschikistan auf dem "Pamir Highway" und der alten Seidenstraße. Wir wollen dieses Biker Highlight in Zentralasiens einfach nicht rechts liegen lassen.

Unser Motto ist : Diese Tour werden wir alle nur einmal machen, das bedeutet wir nehmen so viele Highlights wie möglich mit, und wir wollen sie auch genießen. Deshalb gönnen wir uns auch "Entspannungstage" zwischendrin.
Wir haben 10 ruhige "Extra Tage" eingebaut, genug Zeit zum bestaunen, relaxen, erkunden, und für eventuellen Bike Service + Reparaturen..

  • Tag 7 Istanbul
  • Tag 13 Baku
  • Tag 14 Fähre durchs kaspische Meer
  • Tag 19 Buchara
  • Tag 23 Dushanbe
  • Tag 31 Kashgar ( Puffertag..eventuell Fahrt von der Grenze 100km bis Kashgar )
  • Tag 32 Kashgar
  • Tag 38 Mt. Kailash
  • Tag 41 Mt. Everest Base Camp ( nicht ganz, weil 100 km Auffahrt zum Camp am Vormittag )
  • Tag 45 Lhasa

Die Tour setzt sich zusammen aus ….

  • 7 Tage Deutschland bis Istanbul
  • 4 Tage Türkei
  • 2 Tage Armenien
  • 2 Tage Aserbaidschan
  • 2 Tage Kasachstan
  • 4 Tage Usbekistan
  • 6 Tage Tadschikistan
  • 3 Tage Kirgisien
  • 17 Tage in Tibet / China

DER ULTIMATIVE ROAD TRIP, von Bayern zum Mt. Everest Basecamp in Tibet, auf das Dach der Welt.
Auf dieser Reise durchqueren wir den Balkan, die Türkei. Georgien, Kasachstan, Aserbaidschan, Usbekistan, Tadschikistan, Kirgisien und China. Unser Ziel ist Lhasa, die Hauptstadt Tibets.

DER ULTIMATIVE ROAD TRIP

Gestartet wird in München, es geht durch den wilden Balkan nach Istanbul, der orientalischen Perle am Bosporus. Wir erklimmen das anatolische Hochland und erreichen auf kurven reichen Straßen die türkische und georgische Schwarzmeerküste. Hinauf durch die waldige Bergwelt und die hügelige Steppe Georgiens geht es nach Tiflis.

Der Kaukasus erwartet uns. In Aserbaidschan beginnt die Wüste. Schlammvulkane und brennende Bergwände zeugen von dem Erdölvorkommen dieses Landes. Ein neuer Horizont eröffnet sich uns: das kaspische Meer, das wir von Baku aus mit der Fähre überqueren. Nachdem wir die kasachische Steppe hinter uns gelassen haben, folgen wir der Seidenstraße nach Samarkand und Kokand. Von dort aus geht es durch das gebirgige Kirgisien über den Torugart Pass nach China. Zwei heiße Fahrtage entlang der Taklamakan, der Wüste ohne Wiederkehr, bringen uns an die Ausläufer der Kunlun Gebirgskette. Hier erahnen wir den 7,700 Meter hohen Mt. Kongur, bevor wir auf das tibetische Hochplateau fahren.

Wir durchqueren das Dach der Welt von West nach Ost und stoppen am für die Tibeter heiligen Berg Kailash für unser gutes Karma und fahren an den schier unendlich weiten Ufern des Manasarovar-Sees entlang, bevor wir weiter zum Basislager des Mount Everest, des höchsten Berges der Welt fahren. Auf 5,200 Meter Höhe haben wir einen der spektakulärsten Ausblicke der Erde und die kurvigsten Straßen und Pässe der beiden Kontinente Europa und Asien vor uns.

DER ULTIMATIVE ROAD TRIP

Die Reise endet im mystischen Lhasa, wo wir mit hunderten tibetischen Pilgern die Altstadt durchstreifen und den vormaligen Sitz des Dalai Lama besuchen. Eine einzigartige Reise der Superlative.

Wir werden für die Durchführung garantieren, und als Guide gesetzt ist unsere Tiziana, die alle bereisen Länder schon von einigen Touren Einsätzen kennt. Ich bin bis dahin schon über 60 und bekomme deshalb in China keinen Führerschein mehr.

Natürlich will ich auch auf dieser einmaligen Reise dabei sein, eventuell als Driver des Begleitbus/Truck und Mitorganisator...
Zum Alter der Reiseteilnehmer: Diese Reise ist eigentlich nur für Fahrer bis 60 Jahre gedacht, da in China Fahrer über 60 keinen temporären Motorradführerschein bekommen (der nationale oder internationale FS wird offiziell in China nicht anerkannt).

Wenn Sie dem Umstand zustimmen, ab der chinesischen Grenze bis Lhasa "offiziell" im Begleitfahrzeug mitzufahren und ihr Motorrad auf einem LKW und dem Landweg transportiert wird, können sie eventuell einige Etappen doch ihr Bike bewegen, dort wo es keine Kontrollen gibt. Wir haben 10 Interessenten die im Sommer 2020 dann 60+ Biker sein werden, und wir suchen intensiv nach einer Lösung, wie sie trotzdem auf der Tour dabei sein können… Wie wir uns das genau vorstellen, fragen Sie bitte mal persönlich an.

Es ist fast unmöglich, mehr als 2 Jahre im Voraus so..
Trotzdem haben wir es gewagt :

Der Tour Preis ist festgelegt :

Reisepreis pro Person mit eigenen Motorrad EUR 13,150
Beifahrer EUR 7,980
EZ-Zuschlag EUR 1.190

Mindestteilnehmerzahl:  Mindestens 10 Fahrer. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise rechtzeitig vor Tour Beginn abzusagen. Bitte haben Sie Verständnis, dass Flüge auch erst dann gebucht werden können, wenn klar ist, dass die Reise auch stattfindet. Wir haben bis heute 7 verbindliche Anmeldungen erhalten.

Der Bike Rücktransport nach Bremerhaven ist mit drin. Was sonst noch zum Programm gehört, bitte direkt bei uns anfragen. Es gibt bereits ein sehr detailliertes Info zum Routing und zu allen wichtigen Fragen dieser Tour. Einen erfahrenen „Tour Doc“ ( Andreas Buske aus Berlin, Unfallchirurg und Orthopäde ) haben wir bereits im Team.

Für den ersten Bike Mechaniker der diese Tour mitfahren will gibt’s einen speziellen Discount, wenn er sich bereit erklärt in der Tour Crew mitzuarbeiten, und im Fall der Fälle die Teilnehmer zu unterstützen bei Wartungsarbeiten und kleineren Reparaturen...
 

Der Termin 05. Mai - 20. Juni 2020. Diese Tour ist nur für unsere Freunde und Stammgäste gedacht, ein einmaliges Projekt !

DER ULTIMATIVE ROAD TRIP

Nepal Mustang Tour - Summer 2017

Die “Road To Mustang Group” Nepal Gruppe vom November 2017 – Glückliche Ankuft im Nirvana Garden in Kathmandu

Upper Mustang Pilottour 2018

Lo Mangtag ( 3.840m) im oberen Mustang Tal ist erst seit 2 Jahren mit eine “Jeep Road” zu erreichen, vorher ging es nur zu Fuß oder auf dem Rücken von Yaks und Reiteseln hier hinauf…Drückt uns die Daumen das wir Anfang April hier oben ankommen werden !



Wir wünschen Euch allen tollen Saisonstart.

Und natürlich wünschen wir Euch auch viel Vorfreude auf das nächste Abenteuer mit uns!

See you soon, cruising in the Himalayas, in Goa and South India, in Bhutan or just join us relaxing and cruising in Goa…..

Euer Roadcaptain Peter mit Ana, Aslam, Chandor, Hubert, Joe, Julian, Martin, Swiss-Peter, Ramesh, Ranjita, Shankar, Shekar, Sonam, Sonia, Sonu, Sunny, Subash, Tiziana, Vinod, Willy, Wolf …



Zum guten Schluss : Ich will in Deutschland meine selbst importierte und fast neue 500cc Enfield Bullet Scrambler ( mit Vergasermotor ) verkaufen. Leider ist dieser bullige Eigenbau ohne TÜV und ohne Zulassung, und ich habe leider keine Möglichkeit das zu organisieren. Deshalb will ich mich trennen.. Bin auch für unanständig niedrige Preis Angebote offen…



Kardungh La Pass in Ladakh

Es grüßen auch diese 14 "Happy Bikers" von dem 5.640m hohen Kardungh La Pass in Ladakh !




Owner of this newsletter and copyright holder :
Peter´s Classic Bike Adventure Tours ® Pvt. Ltd ( Cyprus )

Managing Director : Peter Paulo Dos Santos
Registered Office :
Aristo Centre
1, Apriliou , 8 - Block B
CY - 8011 Paphos - Republic of Cyprus
__________________________________________
Adresses in India :
"Casa Kath Kuni"
Sonaughi, V.P.O. Archandi, 175104
District Kullu, Himachal Pradesh, India
_______________________________________________________
"Casa Tres Amigos"
House No. 425
Assagao 403 507
Goa - India

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Diesen Newsletter kannst du hier abonnieren, oder auch abbestellen!

   Owner of this website and copyright holder : Peter´s Classic Bike Adventure Tours ® Pvt. Ltd ( Cyprus ) Registered Office : Aristo Centre 1, Apriliou , 8 - Block B CY - 8011 Paphos - Republic of Cyprus     

426733824-2.5.28